Radeln für den Radweg V

Am Freitag, dem 30. Juni, radeln wir zum fünften Mal für den Radweg von Zützen nach Golßen - egal, wie das Wetter wird. Uns ist der Radweg viel zu wichtig, als dass wir uns von Regen aufhalten ließen. Das unterscheidet uns vom Golßener Bürgermeister, der noch vor zehn Tagen in der Einwohnerfragestunde einräumte, sich nur wegen unserer hartnäckigen Nachfragen nach dem Stand der Dinge beim Radweg zu erkundigen.

Entgegen aller Versprechungen wird der Radweg in diesem Jahr nicht fertig. Wann er überhaupt fertiggestellt wird, kann niemand sagen, weil erst vor wenigen Tagen die Bauarbeiten ausgeschrieben wurden. Eine Ausschreibung kann auch scheitern. Dass die Ausschreibung mit reichlicher Verspätung nun endlich doch veröffentlicht wurde, liegt nicht am desinteressierten Bürgermeister, sondern am Engagement der Bürger. Dieses Engagement werden wir beibehalten, damit der Ausschreibung noch in diesem Jahr auch der tatsächliche Baubeginn folgt. Freitagabend dürfen wir immerhin einen Etappenerfolg feiern.

Golßen: Radeln für den Radweg